Logo  AGB der Firma Webdesign Hanse Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Webdesign - Hanse - Dienstleistungen, Willi Hanse, Neuer Hellweg 23, 58239 Schwerte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hanse-Dienstleistungen
Willi Hanse
Neuer Hellweg 23
58239 Schwerte

Geltungsbereich Website, E-Shop, Server
Hanse Dienstleistungen, im weiteren HD genannt, erbringt seine Dienste ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart werden. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich werden. HD ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt ausschließlich durch Veröffentlichung im Internet auf den Seiten von HD. Widerspricht der Kunde den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach deren Veröffentlichung im Internet, so werden die geänderten oder ergänzenden Bedingungen wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäß, so ist HD berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzenden Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.

Vertragsangebot, Vertragsschluss
Der Vertrag kommt mit Gegenzeichnung des Kundenantrags durch HD oder mit erster Erfüllungshandlung zustande, ohne dass es einer Mitteilung an den Kunden bedarf. Änderungen oder Ergänzungen des Vertragsangebots oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden gelten als neues Angebot. HD kann seine Dienstleistungen auch durch Dritte erbringen, diese werden nicht Vertragspartner des Kunden.

Vertragsgrundlagen
Der Kunde trägt das Risiko dafür, dass der Vertragsgegenstand seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht und die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Dieses gilt insbesondere für die Erstellung von Shops. Sofern der Kunde verbindliche Vorgaben vereinbaren möchte, hat er diese schriftlich niederzulegen. Sie werden erst durch Gegenzeichnung seitens HD wirksam.

Leistungsumfang: Homepage/Website/Shop-Erstellung
Gegenstand des Vertrages ist die Entwicklung eines Konzeptes für eine Website/ Shop
und die Erstellung einer Website/Shops. Die Größe einer Seite wird immer mit 960 x 960 px. beziffert. Sollte die einzelne Seite größer (mehr als 20%) sein, handelt es sich dann um eine weitere Seite. Die Einstellung der Website/Shops in das WorldWideWeb auf eigenen oder fremden Servern sowie die Beschaffung einer Top Level Domain ist nicht Gegenstand dieses Vertrages. Im Grundpreis (6 Seiten) ist keine Slideshow enthalten. Kosten hierfür werden lt. gültiger Preisliste berechnet. Desweiteren werden die einzelnen Sites auf weißem Hintergrund erstellt. Sollte ein farbiger Hintergrund gewünscht werden, bleibt die Grafik für die einzelnen Links aber in weiß erhalten. Falls hier eine Anpassung an die Hintergrundfarbe gewünscht wird, erstellen wir Diese in zusätzlicher Lohnarbeit. PHP gehört nicht zum normalen Lieferumfang und wird Basismäßig als eine zusätzliche Seite berechnet. Zusatzarbeiten, wie das Einbringen von Datumsanzeigern, die Möglichkeit des Hochladens von Dateien usw. über PHP, werden in zusätzlicher Lohnarbeit erstellt. HD erstellt eine/n gebrauchsfähige/n Website / Shop nach derzeitigem Stand der Technik, vorzugsweise in HTML/CSS/PHP WordPress. Die Auftragsabwicklung erfolgt in mehren Phasen. Diese wären mindestens: Konzepterstellungs.-, Entwurfs.- und Herstellungsphase. Bilddateien sind so abzuspeichern, dass sie mit den gängigen Webbrowsern uneingeschränkt zu betrachten sind. 
Bei der Verschaffung und/oder Pflege von Internet Domains wird HD im Verhältnis zwischen dem Kunden und dem DENIC, dem InterNIC oder einer anderen Organisation zur Domain Vergabe lediglich als Vermittler tätig. HD hat auf die Domain Vergabe keinen Einfluss. HD übernimmt deshalb keine Gewähr dafür, dass die für den Kunden beantragten und delegierten Domains frei von Rechten Dritter sind oder auf Dauer Bestand haben. Von Ersatzansprüchen Dritter, die auf der unzulässigen Verwendung einer Internet-Domain beruhen, stellt der Kunde HD hiermit frei.

Pflichten und Obliegenheiten des Kunden. Der Kunde stellt HD, die zur Erstellung der Website/Shops notwendigen Inhalte auf eigene Kosten und Risiko zur Verfügung. Für die Inhalte ist allein der Kunde verantwortlich. Zu den vom Kunden bereitzustellenden Inhalten gehören insbesondere sämtliche einzubindende Texte, Bilder, Grafiken, Logos und Tabellen. Der Kunde muss die einzubindenden Grafiken, Texte, Logos etc, in digital zu verarbeitender Form zur Verfügung stellen. Bilddateien müssen im Dateiformat jpg, gif oder png vorliegen. Für das Weiterverarbeiten nicht digitaler Vorlagen oder Vorlagen die im Größenverhältnis bearbeitet werden müssen, werden Zusatzkosten gem. unserer Stundensätze erhoben. Der Kunde wird die Titel der einzelnen Webseiten, einige Schlüsselworte zu jeder Site und jeweils eine Beschreibung der einzelnen Seiten zur Verfügung stellen. Sobald das Konzept vorliegt, das den vertraglichen Anforderungen entspricht, wird der Kunde diesen Entwurf durch schriftliche Erklärung freigeben. Nach Erstellung des Basisentwurfs ist der Kunde verpflichtet, die sog. Betaversion, der Website, freizugeben. Der Kunde darf mit Form, Inhalt oder verfolgtem Zweck seiner Internet-Seiten nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter verstoßen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, im Rahmen seiner Präsenz keine pornographischen Inhalte anzubieten. Desweiteren sind vom Kunden, die gesetzlichen Vorgaben (Wettbewerbsrecht) für den Shop zu überprüfen. HD übernimmt hierbei keine Prüfungspflicht. Bei Verstoß der Internetseiten des Kunden gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten, Rechte Dritter oder das Wettbewerbsrecht haftet der Kunde gegenüber HD auf Ersatz aller hieraus entstehenden direkten und indirekten Schäden, auch des Vermögensschadens. Er stellt HD im Innenverhältnis von etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die auf Inhalte der im Vertrag genannten Webadresse des Kunden auch wenn HD als möglicher Inhaber der Webadresse auftritt. HD übernimmt keine Gewähr für die richtige Wiedergabe der Internet-Seiten des Kunden in der Internet-Präsenz, es sei denn, HD kann Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden. Für mittelbare Schäden und Folgeschäden, sowie entgangenen Gewinn, haftet HD nur bei Vorsatz.

Eintragung in Suchmaschinen: Unabhängig von der Zahlung der Vergütung kann eine Garantie für die Aufnahme und eine gute Platzierung in den Suchmaschinen / Linklisten nicht gegeben werden. Die Aufnahme in den einzelnen Suchmaschinen kann bis zu 4 Wochen, nach Eintragung, dauern. Die Suchmaschinen- / Linklisteneintragungen sowie das Hochladen auf unseren Server werden erst nach Geldeingang vorgenommen. Eine Gewährleistung für die Aufnahme bzw. dauerhafte Aufnahme der kontaktierten Suchdienste kann von HD nicht übernommen werden. So ist es auch möglich, dass einige Dienste zur Zeit des Eintrages evtl. nicht Verfügbar sind. (siehe auch die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Suchmaschinen). Die Pflege der Website wird von HD nur übernommen wenn der Kunde eine Serveranmietung bei HD abgeschlossen hat. HD ist nicht verpflichtet, Daten die bereits in Suchmaschinen aufgenommen wurden (auch die Daten vom Kundenportal) wieder löschen zu lassen.

Abnahme
Nach Fertigstellung, der Website/ Shops, werden dem Kunden die für die Website/Shop erstellten Dateien, auf einem Firmeneigenen Webserver gezeigt. Der Kunde ist zur Abnahme der Website verpflichtet, sofern die Website den vereinbarten Anforderungen entspricht Der Kunde ist verpflichtet die nötigen Texte und Fotos zügig zu liefern damit HD nicht in Arbeitsverzug kommt. Sollte der Kunde, nach Aufforderung mit Fristsetzung durch HD, die benötigten Texte und Fotos nicht liefern, so ist HD berechtigt die bis zu dem Zeitpunkt entstandene Arbeit in Rechnung zu stellen.

Urheber- und Verwertungsrechte
Sämtliche urheberrechtliche Verwertungsrechte an der Website/Shop werden auf den Kunden, nach Zahlung der entsprechenden Rechnung, übertragen. An geeigneter Stelle werden in der Website/ Shop Hinweise auf die Urheberstellung von HD aufgenommen. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese Hinweise ohne Zustimmung von HD zu entfernen oder entfernen zu lassen. Für die Urheberrechte von eingestellten Bilder, Texte oder desgleichen, gleich welcher Art und Herkunft, haftet immer der Auftraggeber. Sollte es hier durch Rechteverletzungen zu Regressansprüchen kommen, stellt der Auftraggeber HD davon frei und übernimmt die volle Verantwortung.

Kündigung
HD ist zur Kündigung der Verträge berechtigt, – wenn der Kunde seinen Verpflichtungen, nicht nachkommt oder Diese nachhaltig verletzt oder der Kunde, trotz Mahnung und Fristsetzung, seiner Verpflichtung zur Vergütungszahlung nicht nachkommt. Der Kunde ist zur Kündigung der Vertrages berechtigt, – wenn HD, den Erstellungszeitpunkt, um mehr als 14 Tage, überschreitet.

Geltungsbereich Server.- und Domainbereitstellung
Sofern keine der Vertragsparteien eine förmliche Abnahme verlangt, oder sofern der von einer Partei verlangte Abnahmetermin aus einem Umstand nicht zustande kommt, der vom Kunden zu vertreten ist, gilt die vertragliche Leistung von HD mit Nutzung durch den Kunden als abgenommen. 
Wird ein Vertrag über die Anmietung eines Servers abgeschlossen, erbringt HD folgende Leistungen: HD stellt einen seiner angemieteten Server zur Miete zu Verfügung. Der Kunde benennt HD zum Webmaster . 
HD garantiert eine Erreichbarkeit seiner Internet-Webserver von 95 % im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Webserver aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von HD liegen, über das Internet nicht erreichbar ist. Der Vertrag über die Anmietung eines Servers hat eine Laufzeit von mindestens einem Jahr. Der Vertrag kann nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit, mit dreimonatiger Kündigungsfrist, gekündigt werden. Sollte Dieses nicht der Fall sein verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Die Rechnung wird immer für ein Jahr ausgestellt und ist im voraus zu zahlen.

Preise und Zahlungen
HD ist berechtigt, die Preise jederzeit, nach Vorankündigung auf seiner Website (Preisliste) mit einer Frist von 6 Wochen, zu erhöhen. Die Preise sind Festpreise. Im Verzugsfall ist HD berechtigt, Zins in Höhe von 6% p.a. über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen und die entsprechende Internet-Präsenz des Kunden sofort zu sperren. HD stellt seine Leistung für die gesamte Mindestlaufzeit in Rechnung. Rechnungen sind sofort nach Rechnungslegung zur Zahlung fällig. Die Vergütung umfasst die vereinbarten Leistungen. Mehraufwendungen, insbesondere die Aufarbeitung von Vorlagen, die über die vereinbarten Leistungen hinausgehen, werden zusätzlich berechnet. Erst nach Zahlung der Endrechnung wird die Website ins Netz gestellt. Rechnungen gelten als anerkannt wenn ihnen nicht bis spätestens vier Wochen nach Bekanntgabe, Abbuchung oder Zahlung durch den Kunden widersprochen wurden.

Pflege der Website
Wird ein Vertrag über die Pflege der Website abgeschlossen, erbringt HD folgende Leistungen:
In der angebotenen Pflegepauschale, 1 Std. pro Monat, Sonderpreis lt. Preisliste, werden in der Website / dem Shop Texte und Fotos, die der Auftraggeber liefert, verändert oder ausgewechselt. Die Neugestaltung oder Neuerstellung ganzer Webseiten unterliegen nicht der Pflegepauschale, sondern werden lt. gültiger Preisliste berechnet. Der Vertrag über die Pflege der Website / des Shops hat eine Laufzeit von mindestens einem Jahr. Der Vertrag kann nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit, mit dreimonatiger Kündigungsfrist, gekündigt werden. Sollte Dieses nicht der Fall sein verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Die „Pflegestunde“ kann auf 3×20 Minuten Pflege, pro Monat, aufgeteilt werden. Weiter anfallende Std./Arbeitszeiten werden mit dem, lt. Preisliste, angegebenen Stundenlohn abgerechnet. Der zusätzlich angefallene Stundenlohn wird nach je angefangener Stunde berechnet. Nicht ausgenutzte Pauschalzeiten (Stunde) verfallen jeweils am Ende des neuen Monats. Die Rechnung wird immer für eine Jahr ausgestellt und ist im Voraus zu zahlen.

Datenschutz
HD speichert alle Daten des Kunden während der Dauer des Vertragsverhältnisses elektronisch, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszwecks, insbesondere für Abrechnungszwecke, erforderlich ist. Die erhobenen Bestandsdaten verarbeitet und nutzt HD auch zur Beratung seiner Kunden, zur Werbung und zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Telekommunikationsleistungen. HD wird dem Kunden auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erteilen. HD wird weder diese Daten noch den Inhalt privater Nachrichten des Kunden ohne dessen Einverständnis an Dritte weiterleiten. Dies gilt insoweit nicht, als HD verpflichtet ist, Dritten, insbesondere staatlichen Stellen, solche Daten zu offenbaren oder soweit international anerkannte technische Normen dies vorsehen und der Kunde nicht widerspricht. HD weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik, nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass seine, auf dem Webserver gespeicherte Daten, jederzeit im WEB sichtbar sind. HD ist nicht verpflichtet die Daten die auf den Servern der Suchmaschinen gespeichert sind nach Vertragsabschluss oder Stornierung des Auftrags löschen zu lassen. Auch andere Teilnehmer am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten und auf Web Servern gespeicherten Daten trägt der Kunde vollumfänglich selbst Sorge. Der Kunde kann die Löschung seiner Daten bei HD zu jedem Zeitpunkt verlangen. Die gespeicherten Daten, werden nach Vertragsende, gelöscht. Wir speichern Unternehmensspeziefische Daten wie, Anschriften, Telefonnummern, Ansprechpartner, Steuernummern, sowie die Daten über unseren Geschäftsprozess (Angebote, Rechnungen, etc.) und Daten zu interaktivem E-Mail-Verkehr zwischen uns und Ihnen.
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Hanse Dienstleistungen
Willi Hanse, Neuer Hellweg 23, 58239 Schwerte
Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).
Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Schlussbestimmungen
Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Erfüllungsort ist, soweit dies gesetzlich zulässig ist, 58239 Schwerte, Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz der HD. Für die von HD auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen und unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechts. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten. Der Kunde ist verpflichtet, sich im Geschäftsverkehr an unten genannter Stelle zu wenden, sofern nicht eine zusätzliche Ansprechstelle benannt wurde:
Willi Hanse, Neuer Hellweg 23, 58239 Schwerte, Tel.02304-63482, E-Mail: willi.hanse@gmx.de – Stand 1. Mai 2018

Geltungsbereich Website, E-Shop, Server
Hanse Dienstleistungen, im weiteren HD genannt, erbringt seine Dienste ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart werden. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich werden. HD ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt ausschließlich durch Veröffentlichung im Internet auf den Seiten von HD. Widerspricht der Kunde den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach deren Veröffentlichung im Internet, so werden die geänderten oder ergänzenden Bedingungen wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäß, so ist HD berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzenden Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.

Vertragsangebot, Vertragsschluss
Der Vertrag kommt mit Gegenzeichnung des Kundenantrags durch HD oder mit erster Erfüllungshandlung zustande, ohne dass es einer Mitteilung an den Kunden bedarf. Änderungen oder Ergänzungen des Vertragsangebots oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden gelten als neues Angebot. HD kann seine Dienstleistungen auch durch Dritte erbringen, diese werden nicht Vertragspartner des Kunden.

Vertragsgrundlagen
Der Kunde trägt das Risiko dafür, dass der Vertragsgegenstand seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht und die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Dieses gilt insbesondere für die Erstellung von Shops. Sofern der Kunde verbindliche Vorgaben vereinbaren möchte, hat er diese schriftlich niederzulegen. Sie werden erst durch Gegenzeichnung seitens HD wirksam.

Leistungsumfang: Homepage/Website/Shop-Erstellung
Gegenstand des Vertrages ist die Entwicklung eines Konzeptes für eine Website/ Shop
und die Erstellung einer Website/Shops. Die Größe einer Seite wird immer mit 960 x 960 px. beziffert. Sollte die einzelne Seite größer (mehr als 20%) sein, handelt es sich dann um eine weitere Seite. Die Einstellung der Website/Shops in das WorldWideWeb auf eigenen oder fremden Servern sowie die Beschaffung einer Top Level Domain ist nicht Gegenstand dieses Vertrages. Im Grundpreis (6 Seiten) ist keine Slideshow enthalten. Kosten hierfür werden lt. gültiger Preisliste berechnet. Desweiteren werden die einzelnen Sites auf weißem Hintergrund erstellt. Sollte ein farbiger Hintergrund gewünscht werden, bleibt die Grafik für die einzelnen Links aber in weiß erhalten. Falls hier eine Anpassung an die Hintergrundfarbe gewünscht wird, erstellen wir Diese in zusätzlicher Lohnarbeit. PHP gehört nicht zum normalen Lieferumfang und wird Basismäßig als eine zusätzliche Seite berechnet. Zusatzarbeiten, wie das Einbringen von Datumsanzeigern, die Möglichkeit des Hochladens von Dateien usw. über PHP, werden in zusätzlicher Lohnarbeit erstellt. HD erstellt eine/n gebrauchsfähige/n Website / Shop nach derzeitigem Stand der Technik, vorzugsweise in HTML/CSS/PHP WordPress. Die Auftragsabwicklung erfolgt in mehren Phasen. Diese wären mindestens: Konzepterstellungs.-, Entwurfs.- und Herstellungsphase. Bilddateien sind so abzuspeichern, dass sie mit den gängigen Webbrowsern uneingeschränkt zu betrachten sind. 
Bei der Verschaffung und/oder Pflege von Internet Domains wird HD im Verhältnis zwischen dem Kunden und dem DENIC, dem InterNIC oder einer anderen Organisation zur Domain Vergabe lediglich als Vermittler tätig. HD hat auf die Domain Vergabe keinen Einfluss. HD übernimmt deshalb keine Gewähr dafür, dass die für den Kunden beantragten und delegierten Domains frei von Rechten Dritter sind oder auf Dauer Bestand haben. Von Ersatzansprüchen Dritter, die auf der unzulässigen Verwendung einer Internet-Domain beruhen, stellt der Kunde HD hiermit frei.

Pflichten und Obliegenheiten des Kunden. Der Kunde stellt HD, die zur Erstellung der Website/Shops notwendigen Inhalte auf eigene Kosten und Risiko zur Verfügung. Für die Inhalte ist allein der Kunde verantwortlich. Zu den vom Kunden bereitzustellenden Inhalten gehören insbesondere sämtliche einzubindende Texte, Bilder, Grafiken, Logos und Tabellen. Der Kunde muss die einzubindenden Grafiken, Texte, Logos etc, in digital zu verarbeitender Form zur Verfügung stellen. Bilddateien müssen im Dateiformat jpg, gif oder png vorliegen. Für das Weiterverarbeiten nicht digitaler Vorlagen oder Vorlagen die im Größenverhältnis bearbeitet werden müssen, werden Zusatzkosten gem. unserer Stundensätze erhoben. Der Kunde wird die Titel der einzelnen Webseiten, einige Schlüsselworte zu jeder Site und jeweils eine Beschreibung der einzelnen Seiten zur Verfügung stellen. Sobald das Konzept vorliegt, das den vertraglichen Anforderungen entspricht, wird der Kunde diesen Entwurf durch schriftliche Erklärung freigeben. Nach Erstellung des Basisentwurfs ist der Kunde verpflichtet, die sog. Betaversion, der Website, freizugeben. Der Kunde darf mit Form, Inhalt oder verfolgtem Zweck seiner Internet-Seiten nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter verstoßen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, im Rahmen seiner Präsenz keine pornographischen Inhalte anzubieten. Desweiteren sind vom Kunden, die gesetzlichen Vorgaben (Wettbewerbsrecht) für den Shop zu überprüfen. HD übernimmt hierbei keine Prüfungspflicht. Bei Verstoß der Internetseiten des Kunden gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten, Rechte Dritter oder das Wettbewerbsrecht haftet der Kunde gegenüber HD auf Ersatz aller hieraus entstehenden direkten und indirekten Schäden, auch des Vermögensschadens. Er stellt HD im Innenverhältnis von etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die auf Inhalte der im Vertrag genannten Webadresse des Kunden auch wenn HD als möglicher Inhaber der Webadresse auftritt. HD übernimmt keine Gewähr für die richtige Wiedergabe der Internet-Seiten des Kunden in der Internet-Präsenz, es sei denn, HD kann Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden. Für mittelbare Schäden und Folgeschäden, sowie entgangenen Gewinn, haftet HD nur bei Vorsatz.

Eintragung in Suchmaschinen: Unabhängig von der Zahlung der Vergütung kann eine Garantie für die Aufnahme und eine gute Platzierung in den Suchmaschinen / Linklisten nicht gegeben werden. Die Aufnahme in den einzelnen Suchmaschinen kann bis zu 4 Wochen, nach Eintragung, dauern. Die Suchmaschinen- / Linklisteneintragungen sowie das Hochladen auf unseren Server werden erst nach Geldeingang vorgenommen. Eine Gewährleistung für die Aufnahme bzw. dauerhafte Aufnahme der kontaktierten Suchdienste kann von HD nicht übernommen werden. So ist es auch möglich, dass einige Dienste zur Zeit des Eintrages evtl. nicht Verfügbar sind. (siehe auch die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Suchmaschinen). Die Pflege der Website wird von HD nur übernommen wenn der Kunde eine Serveranmietung bei HD abgeschlossen hat. HD ist nicht verpflichtet, Daten die bereits in Suchmaschinen aufgenommen wurden (auch die Daten vom Kundenportal) wieder löschen zu lassen.

Abnahme
Nach Fertigstellung, der Website/ Shops, werden dem Kunden die für die Website/Shop erstellten Dateien, auf einem Firmeneigenen Webserver gezeigt. Der Kunde ist zur Abnahme der Website verpflichtet, sofern die Website den vereinbarten Anforderungen entspricht Der Kunde ist verpflichtet die nötigen Texte und Fotos zügig zu liefern damit HD nicht in Arbeitsverzug kommt. Sollte der Kunde, nach Aufforderung mit Fristsetzung durch HD, die benötigten Texte und Fotos nicht liefern, so ist HD berechtigt die bis zu dem Zeitpunkt entstandene Arbeit in Rechnung zu stellen.

Urheber- und Verwertungsrechte
Sämtliche urheberrechtliche Verwertungsrechte an der Website/Shop werden auf den Kunden, nach Zahlung der entsprechenden Rechnung, übertragen. An geeigneter Stelle werden in der Website/ Shop Hinweise auf die Urheberstellung von HD aufgenommen. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese Hinweise ohne Zustimmung von HD zu entfernen oder entfernen zu lassen. Für die Urheberrechte von eingestellten Bilder, Texte oder desgleichen, gleich welcher Art und Herkunft, haftet immer der Auftraggeber. Sollte es hier durch Rechteverletzungen zu Regressansprüchen kommen, stellt der Auftraggeber HD davon frei und übernimmt die volle Verantwortung.

Kündigung
HD ist zur Kündigung der Verträge berechtigt, – wenn der Kunde seinen Verpflichtungen, nicht nachkommt oder Diese nachhaltig verletzt oder der Kunde, trotz Mahnung und Fristsetzung, seiner Verpflichtung zur Vergütungszahlung nicht nachkommt. Der Kunde ist zur Kündigung der Vertrages berechtigt, – wenn HD, den Erstellungszeitpunkt, um mehr als 14 Tage, überschreitet.

Geltungsbereich Server.- und Domainbereitstellung
Sofern keine der Vertragsparteien eine förmliche Abnahme verlangt, oder sofern der von einer Partei verlangte Abnahmetermin aus einem Umstand nicht zustande kommt, der vom Kunden zu vertreten ist, gilt die vertragliche Leistung von HD mit Nutzung durch den Kunden als abgenommen. 
Wird ein Vertrag über die Anmietung eines Servers abgeschlossen, erbringt HD folgende Leistungen: HD stellt einen seiner angemieteten Server zur Miete zu Verfügung. Der Kunde benennt HD zum Webmaster . 
HD garantiert eine Erreichbarkeit seiner Internet-Webserver von 95 % im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Webserver aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von HD liegen, über das Internet nicht erreichbar ist. Der Vertrag über die Anmietung eines Servers hat eine Laufzeit von mindestens einem Jahr. Der Vertrag kann nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit, mit dreimonatiger Kündigungsfrist, gekündigt werden. Sollte Dieses nicht der Fall sein verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Die Rechnung wird immer für ein Jahr ausgestellt und ist im voraus zu zahlen.

Preise und Zahlungen
HD ist berechtigt, die Preise jederzeit, nach Vorankündigung auf seiner Website (Preisliste) mit einer Frist von 6 Wochen, zu erhöhen. Die Preise sind Festpreise. Im Verzugsfall ist HD berechtigt, Zins in Höhe von 6% p.a. über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen und die entsprechende Internet-Präsenz des Kunden sofort zu sperren. HD stellt seine Leistung für die gesamte Mindestlaufzeit in Rechnung. Rechnungen sind sofort nach Rechnungslegung zur Zahlung fällig. Die Vergütung umfasst die vereinbarten Leistungen. Mehraufwendungen, insbesondere die Aufarbeitung von Vorlagen, die über die vereinbarten Leistungen hinausgehen, werden zusätzlich berechnet. Erst nach Zahlung der Endrechnung wird die Website ins Netz gestellt. Rechnungen gelten als anerkannt wenn ihnen nicht bis spätestens vier Wochen nach Bekanntgabe, Abbuchung oder Zahlung durch den Kunden widersprochen wurden.

Pflege der Website
Wird ein Vertrag über die Pflege der Website abgeschlossen, erbringt HD folgende Leistungen:
In der angebotenen Pflegepauschale, 1 Std. pro Monat, Sonderpreis lt. Preisliste, werden in der Website / dem Shop Texte und Fotos, die der Auftraggeber liefert, verändert oder ausgewechselt. Die Neugestaltung oder Neuerstellung ganzer Webseiten unterliegen nicht der Pflegepauschale, sondern werden lt. gültiger Preisliste berechnet. Der Vertrag über die Pflege der Website / des Shops hat eine Laufzeit von mindestens einem Jahr. Der Vertrag kann nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit, mit dreimonatiger Kündigungsfrist, gekündigt werden. Sollte Dieses nicht der Fall sein verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Die „Pflegestunde“ kann auf 3×20 Minuten Pflege, pro Monat, aufgeteilt werden. Weiter anfallende Std./Arbeitszeiten werden mit dem, lt. Preisliste, angegebenen Stundenlohn abgerechnet. Der zusätzlich angefallene Stundenlohn wird nach je angefangener Stunde berechnet. Nicht ausgenutzte Pauschalzeiten (Stunde) verfallen jeweils am Ende des neuen Monats. Die Rechnung wird immer für eine Jahr ausgestellt und ist im Voraus zu zahlen.

Datenschutz
HD speichert alle Daten des Kunden während der Dauer des Vertragsverhältnisses elektronisch, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszwecks, insbesondere für Abrechnungszwecke, erforderlich ist. Die erhobenen Bestandsdaten verarbeitet und nutzt HD auch zur Beratung seiner Kunden, zur Werbung und zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Telekommunikationsleistungen. HD wird dem Kunden auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erteilen. HD wird weder diese Daten noch den Inhalt privater Nachrichten des Kunden ohne dessen Einverständnis an Dritte weiterleiten. Dies gilt insoweit nicht, als HD verpflichtet ist, Dritten, insbesondere staatlichen Stellen, solche Daten zu offenbaren oder soweit international anerkannte technische Normen dies vorsehen und der Kunde nicht widerspricht. HD weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik, nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass seine, auf dem Webserver gespeicherte Daten, jederzeit im WEB sichtbar sind. HD ist nicht verpflichtet die Daten die auf den Servern der Suchmaschinen gespeichert sind nach Vertragsabschluss oder Stornierung des Auftrags löschen zu lassen. Auch andere Teilnehmer am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten und auf Web Servern gespeicherten Daten trägt der Kunde vollumfänglich selbst Sorge. Der Kunde kann die Löschung seiner Daten bei HD zu jedem Zeitpunkt verlangen. Die gespeicherten Daten, werden nach Vertragsende, gelöscht. Wir speichern Unternehmensspeziefische Daten wie, Anschriften, Telefonnummern, Ansprechpartner, Steuernummern, sowie die Daten über unseren Geschäftsprozess (Angebote, Rechnungen, etc.) und Daten zu interaktivem E-Mail-Verkehr zwischen uns und Ihnen.
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Hanse Dienstleistungen
Willi Hanse, Neuer Hellweg 23, 58239 Schwerte
Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).
Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Schlussbestimmungen
Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Erfüllungsort ist, soweit dies gesetzlich zulässig ist, 58239 Schwerte, Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz der HD. Für die von HD auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen und unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechts. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten. Der Kunde ist verpflichtet, sich im Geschäftsverkehr an unten genannter Stelle zu wenden, sofern nicht eine zusätzliche Ansprechstelle benannt wurde:
Willi Hanse, Neuer Hellweg 23, 58239 Schwerte, Tel.02304-63482, E-Mail: willi.hanse@gmx.de – Stand 1. Mai 2018

Menü schließen